loading
 

 Flower Power  [Übersicht]

     Flower Power Exotische Pflanzen werden zugunsten von Entwicklungshilfeprojekten in Madagaskar, Indien (Ladakh), Namibia und Guatemala gezüchtet.

       Pflanzen im Angebot 2018 #Pipal
      #Madagaskar-Immergrün
      #Leucaena
      #Aloen aus Namibia
      #Oxalis pes-caprae
      #Microcitrus
      #Sternfrucht
      #Süßkartoffel
      #Passionsfrucht
      #weitere namibische Pflanzen

      #Pipal
      Unter dem heiligen Feigenbaum aus Indien wurde angeblich Buddha erleuchtet. Deshalb hat Ficus religiosa eine besondere Bedeutung in Buddhismus. Die Bäumchen sind sehr frostempfindlich und sollen hell und warm überwintert werden. Die Blätter sind sehr attraktiv, während Blüten und Früchte unscheinbar sind. In einem großen Topf kann der Baum eine stattliche Größe erreichen, er kann aber auch als Bonsai gehalten werden. Mit den Einnahmen aus dem Verkauf wird ein Projekt in Ladakh, einer Hochgebirgswüste im Norden Indiens mit tibetanischer Bevölkerung, unterstützt.

      #Madagaskar-Immergrün
      Diese hübsche, rosarote oder weiße Blume ist eine Pflanze der wechselfeuchten Regenwälder Madagaskars und kommt wild nur noch sehr selten vor. Allerdings wurde sie als Zierpflanze weltweit in den Tropen verbreitet. Bei uns läßt sie sich im Sommer im Freien und den Rest des Jahres in der Wohnung halten. Sie blüht das ganze Jahr über, solange es genug Sonne gibt. An schattigeren Standorten blüht sie nur im Sommer.

      Bekannt wurde das Madagaskar-Immergrün wegen der medizinisch wirksamen Inhaltsstoffe der Wurzeln, die gegen bestimmte Leukämieformen mit großem Erfolg angewendet werden. Durch den Verkauf der Pflanze unterstützen wir Projekte des Vereins BAOBAB in Madagaskar. Der Verein züchtet die Blume auch selbst.

      #Leucaena
      Ehe wir begannen, Guaven zu züchten, haben wir diesen bei uns nicht in Gärtnereien erhältlichen Baum aus Zentralamerika für die GfbV-Projekte herangezogen. Es handelt sich um eine Leguminose, die sehr schlank und hochwachsend ist und aus deren weißen, kugelförmigen Blüten sich große rötlich schillernde Schotenfrüchte bilden. Leucaena wird jetzt nur noch auf Anfrage gezüchtet. Anfragen bitte per e-mail an flower-power@vjfg.at

      #Aloen aus Namibia
      Der Köcherbaum, die Herero-Aloe und Aloe esculenta sind Sukkulenten, deren Aufzucht langwierig ist. Daher sind die Pflanzen auch teuer und werden von der ÖNG bei verschiedenen Veranstaltungen für bis zu 100 Euro zugunsten von Projekten in Namibia versteigert. Die drei Aloe-Arten benötigen in den ersten Jahren wenig Platz und werden nur im Sommer reichlich gegossen. Ein frostfreier Standort ist nötig. Der Köcherbaum erreicht nach Jahrzehnten eine Höhe von mehreren Metern, die übrigen bis zu einem Meter. Zusätzlich gibt es mehrere Exemplare von Aloe arborescens aus Südafrika.

      #Oxalis pes-caprae
      Für kleine Spenden (1 - 10 Euro) haben wir diese winterblühende Sauerkleeart aus dem südlichen Afrika, die leicht zu vermehren ist und große gelbe Blüten hat, im Angebot.

      #Microcitrus
      Diese nur in Australien vorkommende Zitronenart trägt ab dem 3. Lebensjahr reichlich Früchte, die wie Zitronen verwendet werden können. Ursprünglich wurden einige Exemplare gezüchtet, um Spenden für die Wiederaufbau des Botanischen Gartens Dubrovnik zu sammeln. Heute züchten wir Jungpflanzen für Citrus-Liebhaber, die diese seltene Art kennenlernen wollen.

      # Sternfrucht
      Die gelben, im Schnitt sternförmigen Früchte stammen von einem mit dem Sauerklee verwandten tropischen Baum, Averroa carambola, der auch bei uns als Zimmerpflanze gedeiht. Der Baum braucht viel Wasser und blüht frühestens nach 5 Jahren. Wir haben 3 dreijährige Exemplare im Angebot.

      # Süßkartoffel
      Die Batate ist eine kriechende Pflanze, die sich leicht durch Ableger vermehren lässt. Zur Überwinterung braucht sie aber Zimmertemperatur. Die Blätter werden als Gemüse verwendet und an den Wurzeln bilden sich stärkereiche, süsslich schmeckende Wurzelknollen. Diese brauchen in unserem Klima allerdings 6 - 8 Monate zum Reifen, frische Stecklinge sind daher nicht geeignet. Wir bieten Stecklinge an, die nach Überwinterung nächstes Jahr Wurzelknollen bilden werden, auf Bestellung können wir nächstes Frühjahr aber auch überwinterte Stecklinge anbieten.

      # Passionsfrucht
      Passiflora edulis ist eine tropische Kletterpflanze, die nicht nur interessante Blüten hat, sondern auch die unter dem Namen Maracuja bekannten Früchte trägt. Wir haben mehrere einjährige Pflänzchen, die im Winter bei Zimmertemperatur überwintert werden müssen. Wir können auch Ableger der verwandten Passionsblume anbieten, die größere Blüten, aber keine essbaren Früchte trägt und weniger anspruchsvoll ist: Zur Überwinterung genügt ein frostfreier Platz.

      # weitere namibische Pflanzen
      z.B. Mundulea sericea, Bidens pilosa, siehe dazu unseren Beitrag zur Pflanzenwelt Namibias.

       [flower-power@vjfg.at]
      ... [www.verein-baobab.at, www.sadocc.at/namibia]